elfert.de · Netzfrequenz-Monitoring ·

· Seitenmenü ; · Eigene Services : · Nützliches unter Linux (Debian) : · Mikrocontroller/Programmierung : · Elektronik : · Diverses : · Lustiges : · Sonstiges :


{Netzfrequenz-Monitoring}
5-Stufen-Plan zur Beherrschung von Großstörungen mit Frequenzeinbruch:
Stufe 1: 49,8 Hz
·   Alarmierung des Personals und Einsatz der noch nicht mobilisierten Erzeugungsleistung auf Anweisung des Übertragungsnetzbetreiber, Abwurf von Pumpen.
Stufe 2: 49,0 Hz
·   Unverzögerter Lastabwurf von 10 - 15 % der Netzlast.
Stufe 3: 48,7 Hz
·   Unverzögerter Lastabwurf von weiteren 10 - 15 % der Netzlast.
Stufe 4: 48,4 Hz
·   Unverzögerter Lastabwurf von weiteren 15 - 20 % der Netzlast.
Stufe 5: 47,5 Hz
·   Abtrennen aller Erzeugungsanlagen vom Netz.
(Stufe 6: 0 Hz -> Dunkel.)

50,2 Hz - Problem
Eigenerzeugungsanlagen im Niederspannungsnetz (u.a. die PV-Anlagen) trennen sich bei einer Frequenz von 50,2 Hz vom Netz. Grundlage für diese Einstellung sind die bisher gültigen Normen (EN 50438:2007; DIN VDE 0126). Diese Regelungen zur Abschaltung der Kleinerzeuger bei Überfrequenz entstanden zu Zeiten geringer installierter Leistungen aus Kleinerzeugungsanlagen. Die zeitgleiche Abschaltung sehr hoher Einspeiseleistung gefährdet die Systemsicherheit des europäischen Verbundsystems.

Folgende Messwerte werden vom Messystem mehrfach am Tag übertragen. Es handelt sich bei den hier angezeigten Werten nicht um Echtzeitwerte!
Um Zugriff auf die Echtzeitwerte zu bekommen, wenden Sie sich bitte an den Betreiber dieser Seite.

Messwerte :

Verlauf der letzten Stunde
Aktueller Tagesverlauf
Archivierte Tagesverläufe
(c) Tobias Elfert


 
· · · · © elfert.de · · Tobias Elfert · · · ·